Thüringentag 2023

Das Landesfest des Freistaats Thüringen

Er fand erstmals 1996 statt. Ursprünglich jährlich durchgeführt, wird der Thüringentag seit 2007 alle zwei Jahre veranstaltet.

Ziel des Thüringentages ist es, das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifikation der Thüringerinnen und Thüringer mit ihrem Land zu fördern sowie Heimatgedanken und Brauchtum zu pflegen. Der Thüringentag ist dabei nicht nur ein fröhliches Volksfest, sondern insbesondere eine große Leistungsschau auf wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, sportlichem und kulturellem Gebiet und ein beliebter Treff für Vereine, Verbände und Institutionen, die während des Festwochenendes zeigen wollen, wo und wie sie sich für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren und was sie dabei zu leisten imstande sind.

Höhepunkt ist der große Festumzug am Festsonntag, der Tausende von Gästen und Teilnehmern in die jeweilige Thüringentagstadt lockt.

Der 18. Thüringentag wird in Schmalkalden am vom 9.6. – 11.06.2023 stattfinden.

Durch die Corona-Pandemie wurde entschieden, den Thüringentag um zwei Jahre zu verschieben, weil Thüringen im Jahr 2022 bereits die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ausrichtet.