Partnerstädte

Städtepartnerschaften und Freundschaften haben sich im modernen Europa bereits fest etabliert. Auch die Stadt Schmalkalden pflegt einen sehr regen Austausch mit ihren Partnerstädten. Diese Partnerschaften dienen der Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Städten und des gegenseitigen Verständnisses zwischen den Bürgerinnen und Bürgern. Es entstehen wunderbare Freundschaften! Im Rahmen des Städtepartnerschafts-Austausches spielt das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger und deren Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und Vereinen eine besondere Rolle. Es fördert den Austausch von Erfahrungen zu vielfältigen Themen von gemeinsamem Interesse und sensibilisieren die Bürgerinnen und Bürger dadurch für die Vorteile einer konkreten Lösungsfindung auf europäischer Ebene. Darüber hinaus bieten Städtepartnerschaften einzigartige Möglichkeiten dafür, etwas über den Alltag der Bürgerinnen und Bürger in anderen europäischen Ländern zu lernen, mit diesen zu sprechen und dadurch häufig auch Freunde zu finden.

Partnertädte: Fontaine | Koscian | Tabor | Recklinghausen


Fontaine | Frankreich

Die Stadt mit ca. 23.000 Einwohnern liegt gegenüber von Grenoble am linken Ufer des Flusses Drac am Bergmassiv des Vercors.
Zwischen Schmalkalden und Fontaine bestehen viele freundschaftliche Verbindungen. So erfolgen regelmäßig Austausche zwischen den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren, gemeinsame Ausflüge der Wandervereine und regelmäßige Besuche auf kommunaler Ebene. Im Jahr 2015 feierten die Städte gemeinsam das 50jährige Jubiläum der Partnerschaft Schmalkalden Fontaine.
Hervorzuheben ist außerdem das großartige von Fontaine organisierte Projekt zwischen Fontaine, Schmalkalden, Alpignano und Montana. Hier konnten junge Menschen aus unterschiedlichen Schichten wunderbare gemeinsame Tage verbringen, gemeinsam musizieren, sich kennen und verstehen lernen.


Koscian | Polen

In Koscian leben ca. 25.000 Einwohner. Die urwüchsige Natur verleiht der Region einen besonderen Charakter. Die Partnerschaft mit dem Kreis Koscian hat ihre Anfänge in den achtziger Jahren. Partner war damals die eigenständige Gemeinde Wernshausen. Im Rahmen der Gebietsreform wurde Wernshausen im Jahr 2008 ein Ortsteil von Schmalkalden und so ist auch die Partnerschaft zwischen den Städten neu unterzeichnet worden.
Besonders hervorgehoben werden sollte der Kontakt zwischen Kindern und Jugendlichen beider Städte. Hierdurch sind viele Freundschaften entstanden und haben zum gegenseitigen Verständnis beigetragen. Die partnerschaftlichen Beziehungen sind erst wieder aktiviert worden und sollten unbedingt wieder mit neuem Leben gefüllt werden.


Tabor | Tschechien

Die südböhmische Stadt Tábor liegt in der Tschechischen Republik und hat rund 35.000 Einwohner. Tábor wurde als eine Hochburg der nach dem tschechischen Reformator Jan Hus benannten hussitischen Bewegung bekannt.
Die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Schmalkalden und Tabor sind in den letzten Jahren nur locker verfolgt worden und verdienen eine Intensivierung.


Recklinghausen

Mit der Verbindung von Schmalkalden und Recklinghausen wurde Geschichte geschrieben. Noch vor der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten ist die Städtepartnerschaft besiegelt worden. Das einstige Folklore-Festival haben die Thüringer wohl als Pendant für die Stadt mit den Ruhrfestspielen qualifiziert. Damals ahnte aber keiner, welchen ereignisreichen Tagen man gemeinsam entgegengehen sollte. Schmalkalden und Recklinghausen wurden anlässlich des 30. Jubiläums der Deutschen Einheit von der Bundesrepublik eingeladen, an einem gemeinsamen Projekt zum Jubiläum mitzuwirken, welches ebenfalls zum gegenseitigen Verständnis beigetragen hat.
Auch heute bestehen vielfältige offizielle und private Kontakte zwischen Menschen beider Städte. Aus gutem Grund begehen beide Städte am 3. Oktober eines jeden Jahres den Feiertag der deutschen Einheit gemeinsam; das traditionelle Stadtfest mit Bartholomäusmarkt und Hirschessen am letzten Augustwochenende lockt viele Recklinghäuser nach Schmalkalden.

Befreundete Städte: Dinkelsbühl, Waiblingen, Alpignano,
Koronco
und Montana.