Kennzeichen Wiedereinführung

Wiedereinführung des Altkennzeichens MGN


Das Straßenbild in unserem Landkreis wird vielfältiger. Vor allem in und um Meiningen lassen sich zunehmend Autos und Motorräder finden, die nicht mehr das bisherige SM im Nummernschild führen. Stattdessen prangt ein deutlich sichtbares MGN auf den Fahrzeug-Kennzeichen. Ermöglicht wurde die Wiedereinführung des MGN-Kennzeichens durch einen Bundesratsentscheid vom 21.09.2012. Dieser bezog sich aber nicht nur auf das Kürzel MGN, sondern prinzipiell auf sämtliche ehemals gültige Kennzeichenkürzel im gesamten Bundesgebiet. In der Folge haben alle betroffenen Bundesländer nach und nach die Wiedereinführung von Altkennzeichen beim Bund beantragt. In Thüringen kam es schließlich zur Wiedereinführung von insgesamt 20 Altkennzeichen, darunter MGN, das seit dem 29.11.2012 reservierbar ist.

Wiedereinführung von Altkennzeichen in Deutschland


Die unten abgebildete Deutschlandkarte (Quelle: www.wunschkennzeichen-reservieren.de) veranschaulicht den aktuellen Stand der Altkennzeichen-Wiedereinführung im Bundesgebiet. In den grün markierten Kreisen wurden ehemals gültige Kennzeichenkürzel wiedereingeführt, in den gelben Kreisen ist der Status noch unklar und in den roten Kreisen wurden beantragte Kürzel nicht zugelassen. Jedes Bundesland lässt sich per Mausklick vergrößern, um Detailinformationen zu den einzelnen Kreisen und Kürzeln der jeweiligen Kreise des Bundeslands zu erhalten. Die Karte wird laufend aktualisiert.