Porträt Helmers

Helmers ist mit seinen 235 Einwohnern seit 1994 Ortsteil von Wernshausen. Herrlich gelegen im Tal der Rosa, umgeben von Wald und Wiesen, ist es der ideale Platz zum Wohnen in ländlicherhelmers klein Umgebung.

forsthaus kleinDer Bestand der im Ortskern gelegenen denkmalgeschützten Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert wurde liebevoll restauriert und zählt neben der Ruine der Frankenburg zu den Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes.
Die Geschichte der Frankenburg lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurück verfolgen. Errichtet zum Schutz der Handelsstraße von Frankfurt/Main über Dermbach und Schmalkalden nach Erfurt war die Burg bis 1330 im Besitz der Herren von Frankenstein. Ihre Existenz sicherten sich die Burgherren indem sie über das Frauenbreitunger Kloster das Vogteirecht ausübten. Die Zerstörung ihres Stammschlosses in Bad Salzungen durch Kaiser Adolf von Nassau 1295 zwang die Frankensteiner Teile ihres Besitzes zu verkaufen. So fiel auch die Frankenburg zu Helmers zusammen mit Wernshausen für die nächsten 150 Jahre unter Hennebergische Herrschaft. Im deutschen Bauernkrieg wurde die Burg 1525 vom "Werrahaufen" geschleift.
frankenburg klein
Erhalten geblieben ist der 24m hohe Bergfried, der heute unter Denkmalschutz steht.
Der Interessenverein Frankenburg und der Jugend- und Kulturverein Helmers haben sich tatkräftig für dessen Erhaltung eingesetzt. Das ganze Jahr hindurch ist ist die Frankenburg Anziehungspunkt für Wander- und Naturfreunde. Alljährlich am Pfingstsonntag ist die Burgruine Treffpunkt für Gäste und Einheimische, die sich bei Blasmusik, Ritterspielen und Essen und Trinken die Zeit vertreiben. Zum Kennenlernen von allerlei Thüringer Köstlichkeiten bietet die Gaststätte Waitz den Besuchern von Helmers und Durchreisenden die beste Gelegenheit.
bolzplatz kleinDer Bolz,- Spiel- und Grillplatz auf den ehemaligen Hüttenwiesen neben der Rosa ist seit seiner Fertigstellung im Jahr 1996 Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, Wanderfreunde und alle die in freier Natur feiern möchten. Die Grillhütte verfügt über Trinkwasser- und Stromanschluss. Alljährlich wird hier das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Schleppertreffen veranstaltet.