Landesgartenschau

Wernshausen

Die Gemeinden Wernshausen, Niederschmalkalden und Helmers wurden 1994 im Zuge der Gebietsreform zur Einheitsgemeinde Wernshausen vereint. Seit 2008 ist Wernshausen ein Ortsteil von Schmalkalden.wernshausen klein

Die sehr gute Infrastruktur, die direkte Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bundesbahn, sowie der unmittelbare Zugang zur Bundestrasse 19 als wichtige Nord-Süd-Verbindung und damit zur Autobahn A4 sind nur einige der Gründe für die Ansiedlung vieler Gewerbetreibender bis hin zu mittelständischen Industriebetrieben.

Seine Beliebtheit als Ausflugsziel, Wohnort und Gewerbestandort verdankt Wernshausen auch und vor allem der Nähe zum Thüringer Wald, zur Rhön, zu Schmalkalden mit seiner Fachhochschule, zu Meinigen als Kreisstadt, der verkehrsgünstigen Verbindung nach Fulda ins hessische Nachbarland. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Zeugen der Geschichte Wernshausens und der Umgebung hinterlassen bei den Besuchern und Gästen unvergessliche Eindrücke und verleiten nicht selten zum Wiederkommen.

Zu den kulturellen Höhepunkten zählen das traditionelle Flößerfest in Wernshausen, Pfingsten in den Mauern der Ruine der Frankenburg zu Helmers und das alljährliche Schleppertreffen in Helmers mit dem traditionellen Umzug zu dem auch Schlepperfans aus mehr als 100 km Entfernung mit Ihren liebevoll restaurierten Schnaufferln anreisen.